Aktuelles

An dieser Stelle informieren wir Sie über

  • Urlaub- bzw. Schließzeiten und Praxisvertretungen
  • neue Mitarbeiter
  • Aktuelles zum Impfen
  • andere wichtige Neuigkeiten

Wir kommen der Grippe zuvor


Die echte Grippe (Influenza) ist keine einfache Erkältung, sondern eine ernstzunehmende Erkrankung. Weltweit sterben jedes Jahr zwischen 290.000 bis 650.000 Menschen an durch Influenza bedingten Atemwegserkrankungen.
Nach Ansteckung erkrankt ungefähr ein Drittel der Betroffenen mit schweren Krankheitszeichen wie beispielsweise plötzlichem hohem Fieber über 38,5 °C, trockenem Reizhusten sowie Kopf- und Gliederschmerzen. Bei etwa einem weiteren Drittel verläuft die Grippe milder. Selbst in unkomplizierten Fällen dauert die Erkrankung fünf bis sieben Tage. Ein Drittel erkrankt zwar nicht, kann aber andere mit Grippe anstecken.

Die Grippeimpfung bietet die beste Möglichkeit, sich und andere gegen Grippe zu schützen. Daher empfiehlt die Ständige Impfkommission (STIKO) besonders denjenigen Personengruppen eine Grippeimpfung, die im Erkrankungsfall ein hohes Risiko für schwere Krankheitsverläufe haben: Patienten über 60, chronisch Kranke (Herz-, Rheuma-, Nieren- Erkrankung, Diabetes mellitus usw.), Medizinisches Personal...

Zurück